Back to Top

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Weiche Sentry IIIAnalyse eines Klassikers

Im 1. Teil der Artikelserie haben wir neben ein paar allgemeinen Informationen zur Sentry III und dem Ziel der Untersuchungen (Vergleich passiv/aktiv) erste Messergebnisse präsentiert (Impedanzmessungen an der Gesamtbox und Frequenzgang am Hörplatz im Hörraum HS1 und im Nahfeld). Das wesentliche Zwischenergebnis war, dass sich die beiden "weißen" Boxen W1 und W2 deutlich von den "brauen" Boxen N1 und N2 unterscheiden.

In diesem Teil der voraussichtlich 4-teiligen Artikelserie soll der Spannungsverlauf an den Chassis gemessen und simuliert werden um zu entscheiden, welches Paar denn nun "serienmäßiger" ist.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Mikro

Wir kalibrieren ja schon seit vielen Jahren Mikrofone (s. z.B. 1000 Mikrofonkalibrierungen - eine Übersicht), mittlerweile sind es schon über 3300 Stück, davon sind die Top 10:

• 764x MONACOR ECM-40

• 636x BEHRINGER ECM-8000

• 600x miniDSP UMIK-1

• 290x Technica

• 167x ATELCO Destop-Mic

• 165x ETT Desktop Mic

• 117x SUPERLUX ECM-999

• 82x OMNITRONIC MM-2USB

• 51x BEYERDYNAMIC MM1

• 44x DAYTON UMM6

Vor ein paar Wochen passierte aber etwas sehr Ungewöhnliches: da kamen 2 Leute vorbei und brachten insgesamt 6 Mikros mit (auch von befreundeten Selbstbauern) - die allesamt etwas anderes gemessen haben. Davon waren 2 Mikros von SONARWORKS XREF20 (mit mitgeliefertem Kalibrierspektrum), ein DAYTON EMM6 (mit mitgeliefertem Kalibrierspektrum), ein SUPERLUX ECM-999 und 2 DIY-Mikros.

Da sie aber zum Teil an gemeinsamen Projekten arbeiten bestand der Wunsch, es mögen doch bitte alle Mikrofone dasselbe messen - und da bietet es sich natürlich an sie alle an einer Stelle zu kalibrieren ;-)

Dadurch ergab sich für uns die Möglichkeit, die Herstellerkalibrierungen mit unserer Kalibrierung zu vergleichen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

EV Sentry 3

Analyse eines Klassikers

Die ELECTRO VOICE Sentry III ist definitiv ein Lautsprecher-Klassiker aus den Hochzeiten der "Groß-Lautsprecher". Hier ein paar Eckdaten (Quelle: Hifi-Wiki bzw. Datenblatt EV):

• Baujahre: 1976-1985
• Abmessungen: 73.5 cm x 92.0 cm x 53.0 cm (B x H x T)
• Gewicht: 71 kg
• Neupreis: ca. 3.400 DM/Stück
• Bauart: 3 Weg, Bassreflex
• Tieftöner: EV DL15W (15" Nenndurchmesser, 2.5" Schwingspule, Schaumstoffsicke)
• Mitteltöner: EV 1823 bzw. 1824M mit Horn SM120A (1" Halsdurchmesser, 2" Schwingspule)
• Hochtöner: EV ST350A bzw. ST350B (1" Halsdurchmesser, 1" Schwingspule)

• Belastbarkeit: 50 W Sinus / 500 W Musik
• Nennimpedanz: 6 Ohm
• Wirkungsgrad: 97 dB/2.45V/m (Mittelwert 300-2000 Hz)
• Frequenzgang: 40-18000 Hz +- 3dB
• Trennfrequenzen: 600/3500 Hz

Das liest sich doch schon mal ganz imposant. Das gilt auch für den Testbericht aus der HiFi-Stereophonie 7/1975, wo der Sentry III folgendes attestiert wurde:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

TangBand W6-1914SB

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Überarbeiteter "Flachmann" von TANG BAND

Vor 11 Jahren haben wir dem TANG BAND W6-1914S auf den Zahn gefühlt, einem High-Tech-Flachmembran-Breitbänder. Dort hatten wir ihm zwischen 200 und 5000 Hz ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt und ihn in Punkto Pegellinearität und Klirrfaktor mit 75 mm großen Kalotten verglichen.

Tatsächlich gibt es aber eine überarbeitete Version mit leicht geänderter Typenbezeichnung W6-1914SB, von außen erkennbar an dem anders geprägten Schutzgitter. Unser detailliertes Datenblatt klärt, wie sich der W6-1914SB im Vergleich zum Vorgänger schlägt, und wie man ihn am besten einsetzen kann . . .

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wieder dürfen wir ein Ereignis ankündigen das euch Spaß am Musikhören nahebringen soll. Die Firma Variant HiFi, stellt in unserem Cologne Listening Center ihre DayDream Lautsprecher Serie vor. Spannend sind diese Lautsprecher, weil sie den Hauptbereich der Wiedergabe mit einem sogenannten BMR, einem Balanced-Mode Radiator bewerkstelligen. Ein erster Hörtest der DayDream TLR hat uns gut gefallen und legt nahe sich näher mit diesem spannenden Chassis-Konzept zu befassen.

 

unbenannt 180900

Eine Übersicht der zu hörenden Lautsprecher findet man auf den Seiten des Cologne Listening Center

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies" Wir verwenden ausschließlich Cookies um die Funktion des Online Magazins komfortabler zu machen. Statistiken, Werbungen, Weiterleitungen an Dritte setzen wir nicht ein.