Letzte News

"Großer" Breitbänder von MARKAUDIO mit Papiermembran

Schon vor 13 Jahren haben wir unseren ersten MARKAUDIO-Breitbänder getestet - den Alpair 10 Gold. Damit haben wir die MarkO gebaut, die wir auch auf dem Viech-Treffen dabeihatten. Dort wurde vom Teilnehmer hoschibill ein kurzes Video aufgenommen, das eindrucksvoll zeigt, wozu der Alpair 10 Gold im Bassbereich fähig ist.

Damals fertigte MARKAUDIO vor allem Breitbänder mit eloxierten Alumembranen in Membrangrößen von 5 bis 10 cm. Seit einiger Zeit gibt es aber auch Chassis mit Papiermembranen. Relativ neu im Programm ist der Alpair 12P, von dem es auch eine Mid-Woofer-Variante (Alpair 12PW) gibt. Beide Chassis gehören zusammen mit dem CHR-120 zu den größten MARKAUDIO-Chassis.

Unser detailliertes Datenblatt klärt, wie sich der Alpair 12P im Messpodest schlägt und wie man ihn am besten einsetzen kann . . .

 

Chassis-Datenblatt © www.hifi-selbstbau.de
So werden Lautsprecherchassis von HiFi-Selbstbau gemessen
Hersteller/Vertrieb: MARKAUDIO / Blue Planet Acoustics Typ: Alpair 12P, 8 Ohm Datenblatt des Herstellers

Foto des Chassis

Kommentare

stp210 + igel
1 jahr vor
Hi Theo,
vielen Dank für die AJ-Simu.
Ich simuliere zu Beginn immer nur mit einem Beta-Wert 80 für den Extratunnel, um dann mit der LS-Position + der BR-Position so lange rumzuspielen, bis möglichst keine Resos zu erkennen sind. Da geht es um cm, in der Theorie.
Gruß Detlef
asterix66
1 jahr vor
Hi zs,

also den als "Breitbänder" einzusetzen bin ich nicht so richtig überzeugt und als MT gefällt mir der Satori MR16P-4 besser. Bin mal gespannt was da bei Euren Versuchen herauskommt...Pico wird da schon was zaubern...
herr_der_ringe
1 jahr vor
optisch sagt mir die klassiche variante zwar mehr zu, hinsichtlich zappeleien würde ich das chassis jedoch auf die breite seite verpflanzen.
vr-crack
1 jahr vor
Also ich weiß nicht. das überzeugt mich jetzt nicht so wirklich. Der Satori MW16P-4, der hier ebenfalls durchgemessen wurde, schlägt dieses Ding um Längen. Witziger Weise wird der als TMT ausgeschrieben, während dieser MarkAudio "Breitbänder" oben rum komplett nachlässt. Die Membranresonanz bei 500Hz ist kritisch. Einziger Einsatzzweck ist meiner Meinung nach relativ lauter Mitteltöner ab 600 Hz und da gibt es für diesen Preis schon 60mm Kalotten.
donhighend
1 jahr vor
Moin Theo, wenn ich mir die MJK Simu anschaue, erscheint mir die TQWT zu lang. Das Chassis "verhungert" meiner Meinung nach in dem großen Gehäuse. Ist das so bewusst von euch gemacht worden? Hier in einer 150cm langen TQWT
Theo
1 jahr vor
Hi Alex;

die Gehäuse stehen hier rum und sollen nur ein erster Test werden. Aber gute Anregung, ich könnte unten noch einen Teiler einbauen. Den entstehenden Hohlraum könnte man gut mit Sand befüllen.
Da die Seitenwände noch abnehmbar sind, probiere ich einfach beides.
donhighend
1 jahr vor
Alles klar, Theo. Das erklärt es...

EDIT: Ich habe mir eure Messungen runtergeladen und bin zu dem Schluss gekommen, dass das Chassis eigentlich nichts wirklich gut kann. Eine seriöse Beschaltung erfordert mehr als 10 Bauteile, wobei dann ein immer noch fragwürdiges Ergebnis mit einer fiesen Sickenresonanz resultiert. Das kann sogar ein fullrange eingesetzter AL130 besser.
stp210 + igel
1 jahr vor
Noch einer:
Ihr habt wieder mit den MK-Sheets simuliert. Wie schaut denn die Simu mit dem Schweizer Messer, AJ-Horn, aus?
Theo
1 jahr vor
Nicht ganz so optimistisch, aber ähnlich. Wir haben allerdings mit den KingSheets gute Erfahrungen. Ob man da am Ende einen Unterschied herausfinden kann, wer weiß das schon?

stp210 + igel
1 jahr vor
Kunststoff ist NICHT gleich Kunststoff! Aus weichem PP wird der Korb nicht sein. Ich tiippe eher auf PA6-GF30.
Wären beide Box-Varianten für Euch zu aufwändig?
Würde mich schon interessieren, wie sich der Alpair im breiten vs. schmalen Gehäuse verhält.
Gibt Alpair an warum die jetzt Papiermembranen verwenden?
Theo
1 jahr vor
Die Körbe machen einen sehr stabilen Eindruck.
Franky
1 jahr vor
Ich denke das ein SPH-60X dem allemale das Wasser reichen kann. Ich werde auch aus dem was Mark Allpair will einfach nicht schlau.
Theo
1 jahr vor
Seine Konstruktionen sind schon speziell, das stimmt. Ich weiß nur das der Markaudio, den wir in der MarkO haben, erstaunlich großsignalfest ist.

https://hifi-selbstbau.de/bauvorschl-mainmenu-36/fullrange-lautsprecher-mainmenu-74/331-marko
Dirty Harry
1 jahr vor
Hi, die klassische Form gefällt mir persönlich besser. Mit den Chassis von Markaudio werde ich irgenwie nicht so richtig warm. vor Jahren wurden die in den Himmel gelobt, dann waren die schwupps vom Markt verschwunden und sind nun seit einiger Zeit wieder da. Kunststoffkörbe, auch wenn stabil gebaut, mag ich gar nicht, die haben für mich immer so einen Touch von Billig. Bin halt durch und durch ein Metal(l) Fan. Sei es bei den Chassis-Körben oder bei der Musik. Da bin ich ja mal gespannt darauf was Ihr mit dem Chassis wieder zaubern werdet.
BluePlanet
1 jahr vor
... interessante Betrachtung von Außen. Wir haben die Marke bekannt gemacht. Dann wurden die Chassis jedes Jahr "verbessert"... wir unter Druck gesetzt mehr zu verkaufen. Die Chassis wurden aber nicht besser... eher schlechter. Markaudio hat uns gekündigt und den Vertrieb gewechselt. Dann ist der Umsatz in den Keller. Firma verkauft und vom neuen Eigentümer wurden wir gefragt, ob wir wieder die Distribution übernehmen.

You have no rights to post comments

Wir benutzen Cookies
Achtung, Hinweis! Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies nur zu technischen Zwecken. Unbedingt erforderliche Cookies können nicht abgewählt werden, alle anderen schon.