Interessanter 4"-Breitbänder von LyecO

 

LyecO nennt sich selbst "renommiertester und professionellster Lautsprecher-Hersteller aus Taiwan". Immerhin machen die das schon seit 1976, da sollte sich einige Erfahrung angesammelt haben.

Uns flog ein Chassis mit der Bezeichnung DynaVox LF401F zu - und da dachten wir natürlich zuerst, das käme von der Firma DYNAVOX - die eigentlich nur eine Vertriebsmarke der Firma Sintron Distribution GmbH ist. Aber dort war es unter der Rubrik Produkte/Lautsprecher nicht zu finden. Dafür wurden wir dann auf der LyecO-Seite unter der Rubrik Produkte/DYNAVOX fündig . . .

Das Besondere am LY401F ist, dass er trotz nur 10cm Durchmesser einen kleinen Schwirrkonus besitzt UND einen Phaseplug, der nicht etwa feststehend ist, sondern auch noch mitschwingt - da muss man erst mal draufkommen!

Unser ausführliches Datenblatt klärt, wie breitbandig der LY401F spielt und wie man ihn optimal einsetzt . . .

 

Chassis-Datenblatt © www.hifi-selbstbau.de
So werden Lautsprecherchassis von HiFi-Selbstbau gemessen
Hersteller: LyecO Typ: LY401F, 4 Ohm Datenblatt des Herstellers

Foto des Chassis

Kommentare

plasma
1 jahr vor
nun ja, den kleinen Zappelphillip zu zähmen kostet sicher einiges an Wirkungsgrad, aber für den Preis interessant. Ihn aber bei 3 khz aus dem Rennen zu nehmen , kann es ja auch nicht sein. Da gibt es potentere Chassis in der Preisklasse.
vr-crack
1 jahr vor
Sieht für mich nach einem sehr guten Mitteltöner aus und kommt mir irgendwie gelegen. Bis 3 kHz ist der Frequenzgang schön linear und der Klirr niedrig. Für einen 4" Breitbänder auch relativ laut, wobei viel Wirkungsgrad später für die Entzerrung drauf geht. Die 18 kHz Resonanz ist geschenkt, da muss man nichts machen, zumal die auch relativ schnell abklingt.

You have no rights to post comments

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.