Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Koaxial-Chassis bei Omnes Audio

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 19 Nov 2018 19:04 #40991

  • Mark
  • Marks Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Die sehen echt gut aus, bin schon gespannt auf eure Ergebnisse. Ein paar Gedanken zu Koaxen habe ich aber auch noch loszuwerden:
Der CX3.1 ist glaube ich unter anderem deshalb so gut, weil er gar nicht erst den Anspruch hat, auch tiefe Töne wiederzugeben. Die meisten koaxialen Lautsprecher, die ich sehe, versuchen aber auf zwei Wegen das komplette Spektrum abzugeben und wie man u. A. in euren Datenblättern lesen kann, funktioniert das oft nur mit Kompromissen. Jetzt gibt es aber von Seas zwei Chassis, die ihr vielleicht oder vielleicht auch noch nicht auf dem Schirm habt:
www.seas.no/index.php?option=com_content...l-drivers&Itemid=464
www.seas.no/index.php?option=com_content...l-drivers&Itemid=361
Ganz günstig sind die nicht (v. a. der Excel), aber neben dem bekannten guten, aber recht kleinen CX3.1 die einzigen MT/HT-Koaxe, die ich kenne. Und diese dürften etwas mehr Lärm machen, also doch eigentlich genau richtig für eine DreiZwoMaxx?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 19 Nov 2018 20:29 #40992

  • Franky
  • Frankys Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1323
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 446
Ich habe gerade zwei neue Celestion Koaxe mit Kalottenhochtönern im Test. Die gefallen mir recht gut.

celestion.com/product/205/tfx0512/
celestion.com/product/201/tfx0615/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Akustik-Entwicklung
Monacor International

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 20 Nov 2018 02:36 #40993

  • Mark
  • Marks Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Die sehen in der Tat auch gut aus! Zwar reichlich unlinear im Hochton, aber das ist vielleicht unter Winkel besser? Ansonsten kann man immer noch eine Digitalweiche einbauen. Zumindest ist da Dynamik im Spiel, wenn man möchte. Also laut gehen sie wohl. Ich denke aber gerade auch darüber nach, in einem 15l großen Kasten den CX3.1 und den Omnes Audio Exclusive 7 zu verwursten, der gerade zu einem sehr günstigen Preis abverkauft wird. Wenn der auch nur annähernd so gut ist wie der Exclusive 8, dann lohnt sich ein Kauf sicherlich. Auch wenn das bei weitem nicht so dynamisch ist wie die Celestions, dafür vielleicht einfacher zu bändigen. Aber ich glaube ich schweife etwas ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 20 Nov 2018 06:13 #40994

  • FlorianK
  • FlorianKs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2580
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 320
TangBang ist irgendwie eine interessante Firma. Die überraschen doch immer wieder mit Ideen und interessanten Chassis. Ich finde kaum eine andere Firma hat in den letzten Jahren so viel in dem Bereich unternommen. Auch immer wieder gut die optischen Ideen. Bin gespannt. Laut offizieller Beschreibung tolle Ausstattung der Chassis. Die klotzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 20 Nov 2018 08:15 #40995

  • Theo
  • Theos Avatar Autor
  • Offline
  • Musik erLeben
  • Beiträge: 4773
  • Karma: 33
  • Dank erhalten: 1942
Hallo zusammen,

richtig erkannt habt ihr das Koaxe immer dann gut werden, wenn sie nicht den Anspruch haben auch ein Tieftöner zu sein. Der CX3.1 und die Thiel-Chassis sind sehr gute Beispiele dafür. Leider haben die meisten Hersteller von Koaxen etwas nicht verstanden, oder es wird einfach ignoriert. Einen wirklich guten Koax baut man nicht in dem man sich einen Tieftöner nimmt und dort einen Hochtöner in die Schwingspule schraubt.

Die Thiel fielen durch eine sehr flache Konstruktion aus dem Rahmen und als wir den OmnesAudio CX zum ersten Mal gemessen haben fiel uns sofort diese Gemeinsamkeit auf. Es gibt unserer Meinung nach zwei Kriterien die extrem wichtig sind.

1) ich will kein Bass sein
2) mein Hochtöner ist in einer sehr flachen Konstruktion

Drittens kommt dann noch der Übergang vom Hochtöner zur Mitteltonmembran ins Spiel, da werden auch große unnötige Fehler gemacht.

Den Seas Prestige hatten wir noch nicht, er sieht aber aus wie ein Tieftöner mit eingebautem HT. Den Seas Excel haben wir hier, funktioniert eigentlich ganz gut,aber......... Als wir das Datenblatt fast fertig hatten, wurde uns mitgeteilt das dieses Chassis so nicht in Serie gehen würde da es Probleme mit der Beständigkeit der Membranbeschichtung gibt und man das so nicht an die Kunden ausgeben werde. 12 Stunden Arbeit für´n ...... A Ob die das mittlerweile im Griff haben wissen wir nicht, wir sind nicht drangeblieben. Jedenfalls kann man die Chassis eigentlich nirgendwo richtig kaufen.

Bei den Celestions sieht es wieder so wie ganz oben, Tieftöner.................. Ob sie trotzdem funktionieren kann ich nicht sagen, wir hatten noch keine.
Von daher kann man, Stand heute, sagen, die OmnesCX 3.X sind ein Glücksfall. So wie es zurzeit aussieht funktionieren die neuen Tangband Chassis sehr gut, wenn sie keinen Bass machen müssen.
Folgende Benutzer bedankten sich: berny, Dirty Harry, diy_punkt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 20 Nov 2018 13:22 #40996

  • kalexm
  • kalexms Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 745
  • Karma: 8
  • Dank erhalten: 306
Moin,

ich suche gerade als Center und als Rears einen Koax der in 6 l die 80Hz erreicht. Ist das überhaupt machbar?

Vg,

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 20 Nov 2018 13:59 #40997

  • vr-crack
  • vr-cracks Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1712
  • Karma: 13
  • Dank erhalten: 809
www.hifi-selbstbau.de/datenbler-mainmenu...62/487-seas-c16n001f

der geht in geschlossen und kommt recht tief. Die Einbaugüte wäre in 6l relativ hoch. Mit genügend Füllung sind das aber dann 8l und da hat er dann ein Qtc von ungefähr 1. Entgegen dem, was das Datenblatt suggeriert, klingt der korrekt verbaut sehr gut. Ich kenne den aus der Audiodata Avancé und das ist ne Spitzenbox.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalexm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

too old for bad music

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 20 Nov 2018 14:03 #40998

  • Pico
  • Picos Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 2094
  • Karma: 31
  • Dank erhalten: 683
Hi kalex,

der W8-2314 geht in 7.2l GHP (1200uF) bis 63 Hz . . .

Gruß Pico
Folgende Benutzer bedankten sich: kalexm, Nilsens, baumawas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koaxial-Chassis bei Omnes Audio 21 Nov 2018 01:23 #41005

  • hifi-cinema
  • hifi-cinemas Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1093
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 192

Theo schrieb: Hallo zusammen,

richtig erkannt habt ihr das Koaxe immer dann gut werden, wenn sie nicht den Anspruch haben auch ein Tieftöner zu sein. Der CX3.1 und die Thiel-Chassis sind sehr gute Beispiele dafür. Leider haben die meisten Hersteller von Koaxen etwas nicht verstanden, oder es wird einfach ignoriert. Einen wirklich guten Koax baut man nicht in dem man sich einen Tieftöner nimmt und dort einen Hochtöner in die Schwingspule schraubt.

Bei den Celestions sieht es wieder so wie ganz oben, Tieftöner.................. Ob sie trotzdem funktionieren kann ich nicht sagen, wir hatten noch keine.
Von daher kann man, Stand heute, sagen, die OmnesCX 3.X sind ein Glücksfall. So wie es zurzeit aussieht funktionieren die neuen Tangband Chassis sehr gut, wenn sie keinen Bass machen müssen.


Genauso macht es auch Kef in der R300, und zwar damit die Bassmembran keinen so großen Hub braucht. Das ist nämlich die Schallführung für den HT, die sollte möglichst stillstehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von hifi-cinema.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.365 Sekunden
Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies"
Mehr Info Zustimmen