Beitragsseiten

Potenter 38er für offene Schallwände von HSB

 

Schon lange wollten wir uns mal mit dem Thema offene Schallwände befassen, denn seit Jahren erfreut sich diese Bauform großer Beliebtheit - sowohl im Segment der Fertiglautsprecher (z.B. JAMO R909, HIFIAkademie DiPol 2x15-8, Pure Audio Projekt oder SPATIAL AUDIO) als auch im Selbstbau (z.B. BPA Power Trio oder Variant Axiom 18).

EIN Problem bei Dipollautsprechern ist die Tieftonwiedergabe, denn durch den akustischen Kurzschluss (der Überdruck auf der Vorderseite hat nichts Besseres zu tun als sich augenblicklich mit dem Unterdruck auf der Rückseite auszugleichen anstatt in die weite Ferne zum Hörplatz zu schweifen) ist der Wirkungsgrad im Bassbereich sehr gering. Das heißt: es muss deutlich mehr Luft verschoben werden als z.B. bei einem geschlossenen Gehäuse um im Bassbereich denselben Schalldruck zu erzeugen.


Eine Simulation mit EDGE ergibt folgende Unterschiede im Freifeld:

 - unter 200 Hz fällt der Frequenzgang mit 6 dB/Oktave ab
- bei 30 (40) Hz ist die offene Schallwand 8.5 (6.0) dB leiser als ein geschlossenes Gehäuse
- das muss mit der 7 (4) -fachen Leistung bzw. dem 2.7 (2) -fachen Hub kompensiert werden

In einem geschlossenen Raum ergeben sich noch größere Unterschiede wegen des 4.8 dB geringeren Diffusschallanteils der offenen Schallwand (s. Dipolplus, Thema Raumeinfluss).
Daher verwenden viele "erwachsene" Konstruktionen 2 große Tieftöner von 30 oder 38 cm Durchmesser, die von Hause aus auch noch einen "ordentlichen" Wirkungsgrad haben (typischerweise > 93 dB/W/m), damit die Schwingspulen den erhöhten Leistungsbedarf im Tiefbassbereich verkraften. Außerdem sollten die Chassis eine relativ hohen Gesamtgüte Qts haben (ideal wären 0.707) und eine Resonanzfrequenz im Bereich um 35 Hz. Ach ja: und viel linearen Hub sollten sie auch noch machen.

Eine Power Trio war einige Zeit bei uns zu Besuch, und dort stellten wir bei den verwendeten Bässen OMNES AUDIO OBW 15PA (38mm Schwingspulendurchmesser, 2.65 mm Schwingspulenüberhang) bei höheren Lautstärken schon eine Kompression im Bassbereich fest. Unser Ziel war es einen 38er Tieftöner zu finden, der einen Schwingspulendurchmesser von mindestens 63 mm hat (2.5") und einen Schwingspulenüberhang von mindestens 5 mm. Das neue Chassis in unserem Portfolio vertreiben wir ab Mitte-Ende Juni unter der Bezeichnung HSB 15OB in unserem Shop oder über Variant HiFi.

Unser detailliertes Datenblatt klärt, ob der HSB 15OB die Anforderungen im Bassbereich souverän erfüllt und wie hoch man ihn einsetzen kann . . .

 

Chassis-Datenblatt © www.hifi-selbstbau.de
So werden Lautsprecherchassis von HiFi-Selbstbau gemessen
Hersteller/Vertrieb: HiFi-Selbstbau Typ: HSB 15OB, 8 Ohm  

Foto des Chassis